Schamanen im Blinden Land

„Schamanen im Blinden Land“ (198o) , das Epos über den asiatischen Schamanismus, wie er sich bei den Nördlichen Magar in abgelegenen Bergregionen West-Nepals erhalten hat, ist beim Völkerkundemuseum der Universität Zürich auf DVD lieferbar.

Der Regisseur und längjährige Direktor des Museums Michael Oppitz hat ihn dort bei seiner Pensionierung 2008 in Begleitung zu einer großen Ausstellung über die schamanische Trommel herausgebracht:

„Er war sieben Jahre in Nepal gewesen, wo er das kleine Bergvolk der nördlichen Magar erforschte. Daraus ging unter anderem der vierstündige Film «Schamanen im Blinden Land» hervor, der zum Klassiker avancierte und in Kunstkreisen, etwa für Joseph Beuys, Kultstatus erreichte. Kaum ein anderer Dokumentarfilm dokumentiert so präzis hochkomplexe Rituale und ist zugleich so schön, sinnlich und spannend, ja mythisch [Kamera: u. a.  Jörg Jeshel].

… Lange reiste er herum, vor allem zu Fuss, auf der Suche nach einer vom Staat und von den «Hochreligionen» Buddhismus und Hinduismus möglichst unbehelligten Gesellschaft. Der Schamanismus, die traditionelle Religion, ist nicht verschriftlicht, besitzt kein Dogma. Er wird mündlich weitergegeben, verändert sich permanent und bleibt sich zugleich treu. «Die Schamanen», sagt Oppitz, «sind Performer, Künstler, die Grenzen überschreiten und aufheben, insbesondere jene zwischen Profan und Sakral. Sie sind ausgesprochene Individualisten – das Gegenstück zum Beamten.» (David Signer: Neurosen aus Nepal)

Ebenfalls erschienen ist eine Doppel-DVD mit nichtverwendetem Material: „Schamanen im Blinden Land“ neu ans Licht geholt: Ungenutztes Film- und Zusatzmaterial.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: