Slovenský film 60.rokov – slowakische Filme der Sechziger

In der Slowakei ist die erste Ausgabe einer Edition mit Klassikern aus den sechziger Jahren erschienen. Enthalten ist auch „Slnko v sieti“, mit dem 1962 die neue Welle in der CSSR eigentlich begann. Überhaupt wird der slowakische Anteil am tschechoslowakischen Filmwunder der Sechziger manchmal unterschätzt. Slovenský film 60.rokov revidiert den landläufigen Eindruck.

Die Edition umfasst folgende Titel:

322 (1969) Dušan Hanák IMDb
Boxer a smrť (1962) Peter Solan
IMDb
Deň náš každodenný (1969) Otakar Krivánek
Drak sa vracia (1967) Eduard Grečner
IMDb
Jánošík (1963) Paľo Bielik
IMDb
Kristove roky (1967) Juraj Jakubisko
IMDb
Organ (1964) Štefan Uher
IMDb
Pieseň o sivom holubovi (1961) Stanislav Barabáš
IMDb
Slávnosť v botanickej záhrade (1969) Elo Havetta
IMDb
Slnko v sieti (1962) Štefan Uher
IMDb (aus: criterionforum.org)

Abgeschlossen wird die Sammlung mit einer 11. DVD, einer zeitgenössischen Dokumentarfilmsammlung über die Katastrophe von 1968, den Einmarsch der Warschauer Pakt-Staaten in die CSSR. Alle DVDs sind mit englischen Untertiteln versehen. Die zweite Box mit weiteren Filmen soll 2009 erscheinen.

Einen kleinen Überblich zum slowakischen Film gibt Peter Hames:

„Slovakia’s forgotten influence: … there is a significant tradition. Štefan Uher’s „new form“ film Slnko v sieti (Sunshine in a Net, 1962) arguably initiated the aesthetic climate that gave birth to the Czech and Slovak New Waves of the sixties. In the late sixties, the work of Juraj Jakubisko, Elo Havetta and Dušan Hanák established a recognisable school of Slovak cinema.

The use of folk culture and carnival as a living tradition, an approach later associated with Yugoslav directors like Emir Kusturica, was already being pioneered by directors such as Jakubisko (dubbed „the Slovak Fellini“) and Havetta. Unfortunately, their first and probably their best films coincided with the Prague Spring and the Soviet invasion of 1968, leading to an extended ban and a curtailing of international recognition.“ (Kinoeye)

Mehr Informationen bietet das Slowakische Filminstitut. Zu den siebziger und achtziger Jahren sind ebenfalls Editionen mit gleicher Ausstattung erschienen: Edícia: Slovenský film 70. rokov und Slovenský film 80. rokov (einzeln erhältlich bei DVD Best).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: