Edition Filmmuseum – eine Criterion Collection des deutschen Sprachraums

In anderen Ländern gibt es Prestige trächtige DVD-Editionen, wie die Criterion Collection in den USA oder die Masters of Cinema Series in Großbritannien, die von Filmliebhabern weltweit beachtet werden. Mit der Edition Filmmuseum hat auch der deutsche Sprachraum auf der internationalen DVD-Landkarte einen solchen Leuchtturm, der weit über Europas Grenzen hinausstrahlt – die DVDs haben zumindest englische Untertitel und sind Regionalcode frei.

Während die erwähnten Editionen aus angelsächsischen Ländern vor allem bekannte Klassiker in neu restaurierten Fassungen auf DVD zugänglich machen, hat die Edition Filmmuseum ein anderes Profil. Hier werden meist unbekannte Filme von Kennern aus den beteiligten Archiven dem Vergessen entrissen und in einem intellektuell sehr viel wagemutigeren Programmkatalog der Weltgemeinde der Cinephilen in sorgfältig bearbeiteten Editionen zugänglich gemacht.

So kommt vor allem der deutsche Stummfilm zu neuen Ehren, der im eigenen Land nach der Katastrophe des Dritten Reichs praktisch vergessen war und, im Gegensatz zu anderen Ländern wie den USA, nicht mehr auf Interesse stieß. Von den beiden deutschesten Filmemachern der Nachkriegszeit war nur Rainer Werner Fassbinder umfassend auf Video und DVD zugänglich. Mit dem Werk Alexander Kluges hat uns in all seinen Facetten erst wieder die Edition Filmmuseum bekannt gemacht (das gilt vor allem für diejenigen, die in den Sechzigern und Siebzigern noch nicht ins Kino gehen konnten, weil sie eben noch gar nicht geboren waren). Die Kinofilme sind bereits erschienen. In den nächsten Monaten werden auch die Fernseharbeiten folgen.

Mit welcher Dynamik die Edition Filmmuseum weitermacht, zeigen die angekündigten Filme, darunter solche langgesuchten Arbeiten wie Wundkanal (Thomas Harlan) und Notre Nazi (Robert Kramer) über die Dreharbeiten zu dem Film. Auch einer der bedeutendsten Künstler der DDR, Lutz Dammbeck ist vertreten. Die Edition Filmmuseum ist das spannendste und vielseitigste DVD-Label in den deutschsprachigen Ländern – und es ist sehr exklusiv, denn die publizierten Filme sind auf DVD nur hier erhältlich, meist zum ersten Mal überhaupt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: