DVD-Bibliothekar auf Malta

Im „Malta Independent“ von gestern berichtet Melanie Drury in ihrer Serie „A Day in the Life of…“ vom Dasein eines DVD-Bibliothekars auf der Insel. „A Day in the Life of a DVD Librarian“ spielt sich zwar in einer privaten Videothek ab, unterscheidet sich aber nicht sehr von dem in einer öffentlichen Bibliothek, wenn staatliche Einrichtungen überhaupt ein solch qualifiziertes Angebot für ihr Publikum unterhalten. Das Niveau liegt meistens weit darunter.

Eigentlich war Aldrin Cassar ein Sammler von DVDs. Als es jedoch nach seiner Heirat in der Wohnung zu eng wurde, entschloss er sich, seine Sammlung öffentlich zugänglich zu machen und weiter auszubauen. Heute ist die Videothek „Movie World“ eine zentrale Filmressource auf Malta, auch für die Bildungseinrichtungen der Insel:

„Most DVD rental shops abroad are not libraries. They simply have a stock of films and blockbusters of the last year, with perhaps a hundred each in stock of the latest titles. As time passes they sell them off and replace them with more recent ones. Very few of them hold classics. It is indeed a rarity to see a DVD rental shop abroad like those we find commonly in Malta. The tendency in Malta is for libraries. I specialise in foreign films but several others have different specialisations, such as old films, action movies and so on.“ (Aldrin Cassar)

Solche privaten „DVD-Bibliotheken“ gibt es auch in Deutschland, z. B. die Filmgalerie 451 und das Videodrom in Berlin, die Traumathek in Köln, oder in Frankreich die Pariser Vidéosphère.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: