Blu-ray Killer DVD Player

Toshiba hat einen DVD-Player angekündigt, der Standard-DVDs so gut hochskalieren soll, dass es (fast?) keinen Unterschied zu Blu ray-Discs gibt. Dies berichtet die japanische Zeitung Yomiuri Shimbun („Toshiba ‚gets high resolution‘ from current DV“):

Standard DVD format is capable of playing a 350,000-pixel resolution. Blu-ray and other next-generation DVD formats have a resolution of about 2 million pixels, about six times greater than the current format. Toshiba’s new technology has been made possible by developing a large integrated circuit that can instantly convert images produced in the current format into high-resolution images. This technology makes it possible to reproduce high-quality images comparable to Blu-ray video from current standard DVDs.

Toshiba President Atsutoshi Nishida said his company will not market DVD players that are compatible with Blu-ray. Instead, Toshiba intends to compete with the Blu-ray camp by selling DVD players fitted with LSIs at lower prices than those of Blu-ray models. To achieve this goal, Toshiba will advertise its new player as a device with which consumers can enjoy a broader array of content than is available in the Blu-ray format, the sources said. Ds (Yomiuri Shimbun)

Sollte dies tatsächlich realisiert werden, würde sich die DVD noch mehr als Standard-Format für Filmmedien durchsetzen. Allerdings fragt sich, ob ein solcher Chip wirklich die besseren Kompressionsalgorithmen der Blu ray-Norm ersetzen kann. Außerdem wird auch der beste Upscaler schlechtes Quellmaterial nicht mehr aufhübschen können. Und der Ton bleibt davon völlig unberührt. Wie es funktionieren soll, deutet Heise online an:

„Nach unbestätigten Gerüchten soll in dem neuen DVD-Player als Videochip ein Cell-Prozessor (dazu magnus.de) zum Einsatz kommen, wie er auch in der Playstation 3 verbaut ist. Toshiba gehörte neben Sony und IBM zu den Mitentwicklern des Cell-Prozessors, der auch in diesem Jahr noch in Fernsehern des Unternehmens verbaut werden soll.“ („Toshiba setzt Kampf gegen Blu-ray Disc mit einem DVD-Player fort“)

Weitere Informationen zur Technik siehe High-Def Digest und Super-resolution.

4 Antworten zu Blu-ray Killer DVD Player

  1. […] können, wie z. B. der neue DV-983H der schwedischen Firma Oppo. Über die Pläne von Toshiba wurde hier ja schon berichtet (weitere Details dazu im “Inquirer” der letzen Woche: “Toshiba […]

  2. Blu ray sagt:

    Toshiba kann die Niederlage von HDDVD einfach nicht verkaften.

    hochskalierte DVDs können rein logisch schon niemals an das Bild einer Blu-ray herankommen.

    Und wenn in einigen Jahren auch Quad-HD Fernseher zur verfügung stehen dann will ich mal eine hochskalierte DVD auf QuadHD sehen anstat eine Blu-ray.

    Absolute Fortschrittsbremse dieses Verhalten von Toshiba.

  3. blue-ray sagt:

    Das stimmt. Niemals kommt eine DVD an die Qualität einer Blu-Ray ran. Aber mal ehrlich? Wer will denn bitteschön BluRay aufhalten? Selbst wenn sich einige schwarze Schafe dagegen stellen. Sobald die Abspielgeräte und TVs günstig genug sind wird das ein absolutes MUSS.

  4. Blu-rayler sagt:

    Da frage ich mich, wie das bitte gehen soll. Man kann aus einem Pixel nun einmal nicht zwei machen. Eine Hochskalierung kann niemals annähern so gut sein, wie natives Material, weil es am Ende ja nur eine digitale Vergrößerung ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: