Der Pate – The Coppola Restoration

Am 5. Juni erscheint eines der ehrgeizigsten Restaurierungsprojekte der letzten Zeit auf DVD. „Der Pate – The Coppola Restoration“ enthält auf 5 DVDs alle drei Filme und zahlreiche Zusatzfeatures. Eine 4K-Restaurierung unter Aufsicht des Kameramanns Gordon Willis („The Prince of Darkness“– ein Spezialist für schwierige Lichtverhältnisse) erlaubt es, die Trilogie zum ersten Mal in einer optimalen Bild- und Tonqualität auf DVD zugänglich zu machen.

Robert A. Harris hat seit Herbst 2006 intensiv besonders am ersten und zweiten Teil gearbeitet, deren Negative sich in einem desolaten Zustand befanden. Beinahe wäre dieser Film für immer verloren gegangen. In der neuesten Ausgabe des American Cinematographer hat Stephanie Argy einen detaillierten Report über die Schlacht um die „Godfather“-Trilogie geschrieben:

„Widely regarded as an American classic and a landmark achievement in cinematography, Paramount Pictures’ The Godfather (1972) is identical to most films of its era in one respect: it was not properly preserved. Paramount, like most Hollywood studios, did not create a preservation program — “asset protection” in industry parlance — until the home-video boom of the 1980s proved film libraries could have indefinite, lucrative lives. Before that awareness took hold, original negatives were typically used as printing negatives, which meant the original negatives for popular pictures took a lot of abuse. The Godfather was not only popular, it was Hollywood’s first blockbuster, and over the years, “the neck of the golden goose was certainly wrung out,” says the film’s cinematographer, Gordon Willis, ASC, with typical candor.“ („Paramount retores the Godfather“)

Der spannende Bericht von Stephanie Argy lohnt eine genaue Lektüre und man versteht bei allen Schwierigkeiten, die in zäher Detailarbeit überwunden werden mussten, dass Paramount mit dieser DVD-Edition „ein Angebot macht, das man nicht ablehnen kann“, um mit Mario Puzo zu sprechen.

Nachtrag vom 15.5.2008: Das Forum The Digital Bits, bei dem auch der Restaurator des Films, Robert A. Harris regelmäßig über DVD-Ausgaben schreibt, berichtet über eine geplante Blu ray-Edition der Trilogie:

„Our sources say there’s a decent chance that the films will be released on Blu-ray Disc as well, so cross you fingers.“ (The Digital Bits)

Nachtrag vom 6.8.2008: Wie Cinefacts berichtet, erscheint die Coppola Restoration am 6. Oktober nun auch in Deutschland auf Blu ray – ein weiterer Grund, sich diesem HD-Format zuzuwenden.

Eine Antwort zu Der Pate – The Coppola Restoration

  1. Bulli sagt:

    Es wird diese Ausgabe (DVD) in zwei Varianten geben. Steelbook und eine normale Variante.

    Nu bin ich unschlüssig was ich nehmen soll. Vorschläge?

    Wie sieht das Steelbook aus? Wie sieht die normale Variante aus?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: