Katyn

Andrzej Waidas Film „Katyń“, der für den Oscar nominiert ist und auch im Wettbewerb der Berlinale läuft, erscheint am 22. Februar in Polen auf DVD (polnisch mit engl. Untertiteln). Zusätzlich erhältlich ist eine Spezialedition mit 2 DVD, u.a. mit einem Kommentar des Regisseurs und des Produzenten, sowie umfangreichem Zusatzmaterial. Ob neben dem Film selbst auch die Zusatzfeatures englisch untertitelt sind, lässt sich noch nicht sagen.

„Der Film endet in einer Retrospektive. Es ist Frühling 1940, die internierten Offiziere werden in Eisenbahnwagons Richtung Smolensk gebracht und in den Wald gefahren. über 20 Minuten lang zeigt Wajda nun, wie Offizier um Offizier einzeln von hinten mit einem Kopfschuss ermordet werden. Dutzende von Hinrichtungen. Immer die gleiche Prozedur. Dann kommt eine Raupe und deckt das Massengrab zu; sie schiebt die Erde gleichwohl ins Kino, der Bildschirm wird schwarz, Pendereckis schaurige Totenmusik setzt ein.“ (Welt Online)

Nachtrag vom 29.2.2008: Michael Brookie hat die DVD getestet. Leider wurde das Bildformat „fernsehgerechter“ gemacht, d.h. vom Kinoformat 2,35:1 auf 16:9 seitlich beschnitten. Die Zusatzfeatures haben keine englischen Untertitel.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: