Margaret Garner

Der Tunesier Mustapha Hasnaoui hat einen Film über die Oper „Margaret Garner“ und die Hintergründe der Geschichte gemacht. Die Oper von Richard Danielpour wurde von der Michigan Opera Theatre, der Cincinnati Opera and der Opera Company of Philadelphia in Auftrag gegegeben und 2005 in Detroit uraufgeführt (Broschüre pdf).

Das Libretto schrieb Toni Morrison nach ihrem Roman „Beloved“ über die Sklavin Margaret Garner, die vor der Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs ihre beiden Kinder umbringt, um sie vor der Rückkehr in die Sklaverei zu bewahren. Die Titelrolle der Margaret Garner singt Denyce Graves, die im Mittelpunkt des Films steht:

„This film follows the singer who portrays Margaret, Denyce Graves, and explores the problem of race relations in the United States through this production and the story of its main character. Centered on the production log of a “black” opera and the problems inherent in the project, the film looks back at a tragic episode of American history and juxtaposes it with the experiences of its main singers.“ (FIPA)

Der Film lief auf verschiedenen Festivals, u.a. auf dem International Festival of Films on Art in Quebec und erscheint im Februar 2008 bei Facets auf DVD.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: