Le Mystère de la Tour Eiffel

Nederlands Filmmuseum hat den Stummfilm „Le Mystère de la Tour Eiffel“ (1927) von Julien Duvivier auf DVD veröffentlicht. Der spektakuläre Abenteuerfilm mit einer wilden Verfolgungsjagd über den Eiffelturm lief in dieser Fassung 2006 auch auf den Filmfestspielen in Cannes in der Reihe „Cannes Classics“. Zu seinem 60jährigen Jubiläum hat das Filmmuseum die einzige erhaltene Kopie restauriert und mit einer Komposition von Fay Lovsky versehen. Die Sängerin und Komponistin ist extra nach Paris gereist, um authentische Töne für ihre Komposition aufzunehmen:

„Geluiden helpen je om filmbeelden beter te begrijpen, maar ze hoeven niet precies te kloppen met wat je ziet. Het gaat om de suggestie die je kunt wekken met kleine dingetjes: de akoestiek van een ruimte, het blaffen van een hond in de verte, een dreigend muziekje.“ (Fay Lovsky, Startpagina Weblog)

Die Vorstellungen mit diesem rasanten Stummfilm und der mitreißenden Musik (Banjo, Akkordeon, singende Säge und Theremin) sind immer ausverkauft. Zur Bestellung der DVD bitte auf das Bild klicken.

5 Antworten zu Le Mystère de la Tour Eiffel

  1. Dennis sagt:

    hi,

    Gibts denn auch die möglichkeit zu erfahren welche zwichentitel bzw untertitel diedvd hat?

    grüsse,

    Dennis

  2. dvdbiblog sagt:

    Beim Mailordervertrieb BOL http://www.nl.bol.com gibt es zu diesem Film folgende Angaben:
    Beeld: 16:9
    Geluid: Engels (Dolby Digital 5.1)
    Ondertiteling: Nederlands

    Bis auf die niederländischen Untertitel scheint das aber alles falsch zu sein. Genaueres demnächst hier, da die DVD heute schon abgeschickt worden ist und in den nächsten Tagen aus Holland eintreffen wird.

  3. Dennis sagt:

    danke schonmal für die info. Hoffe das irgednwas englisches oder deutsches vorhanden ist.

  4. dvdbiblog sagt:

    Die DVD ist soeben eingetroffen. Es gibt keine Untertitel. Die Zwischentitel sind auf Niederländisch, die nach einer Angabe auf dem Cover nach dem Originalskript formuliert worden sind. Auch alle Zwischenschnitte von Buchseiten, gefilmten Texten etc., die einen Teil der Handlung bilden, sind auf Niederländisch. Möglicherweise war die im Filmarchiv aufgefundene Kopie ursprünglich in dieser Weise für den niederländisch-flämischem Markt so verliehen worden.

    Dennoch kann man hier m.E. nicht von einer Restaurierung des Originals sprechen. Man hätte erwarten können, dass die französischen Zwischentitel des Originals, möglichst auch in der damals benutzen Typographie, wiederhergestellt worden wären. Es handelt sich schließlich um einen französischen Film, nicht um einen niederländischen. Die Schriftsprache eines Stummfilms ist Teil des authentischen Eindrucks, den eine gute Restaurierung vermitteln sollte. Sehr schade, dass die Mühe, die die Restaurierung dieses Films gekostet hat, dadurch zum Teil ins Leere geht. Die Bildqualität ist nämlich hervorragend und das Bildformat scheint auch zu stimmen („origineel formaat“).

    Man hätte sich bei der Edition dieses bedeutenden Films auf DVD etwas mehr Engagement gewünscht. Es gibt kein Beiheft, das die Entstehung und die zeitgenössische Bedeutung des Films erläutert. Auch fehlen Informationen zum Original und zur Restaurierung des Films. Auf der DVD gibt es leider keine Beigaben. Für eine DVD-Ausgabe, die von einem Filmarchiv verantwortet wird, ist das doch etwas kümmerlich.

    Positiv zu vermerken sind neben der Bildqualität und der offenbar originalen Laufgeschwindigkeit die Tonspur von Fay Lovsky, die das Ganze zu einer sehr vergnüglichen Sache macht. Auch was die Verständlichkeit der niederländischen Zwischentitel betrifft, kann man nicht klagen. Wer etwas Niederdeutsch versteht und sich vorher über die Aussprache einiger Vokalkombinationen (oe, ij) informiert, kommt damit gut zurecht (auch wenn der ästhetische Eindruck leidet).

  5. Dennis sagt:

    Schade schade. Vieleicht sollte man mal Edition Filmmuseum auf diese DVD aufmerksam machen, würde im Grunde relativ gut in deren Programm passen und ist auch im Rhamen des vorstellbaren.

    Danke nochmal für die infos

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: