Raymond Bernard

Eclipse Series 4: Raymond Bernard, die Edition der Criterion Collection in der Reihe Eclipse mit zwei Filmen von Raymond Bernard entpuppt sich immer mehr als Sensation, als Entdeckung eines großen, fast vergessenen Regisseurs. „Les Croix de Bois“ (Wooden Crosses, 1932) steht als Antikriegsfilm auf einer Stufe mit Milestones „All Quiet on the Western Front“ und das fast fünfstündige Epos „Les Miserables“ (mit Harry Baur und Charles Vanel, Musik Arthur Honnegger, 1934) gilt als beste Adaption des Romans von Victor Hugo – Kamera bei beiden Filmen Jules Kruger.

Als „Les Croix de Bois“ in den Räumen von Criterion gezeigt wurde, sprach sich das dort wie ein Lauffeuer herum. DVD Talk schreibt zu diesem Film:

„“From a moviemaking standpoint, the battles in Wooden Crosses are staged at a staggering scale. It’s hard not to be impressed by Bernard’s ability to capture the sheer terror and chaos of the attacks… In one important death scene, a dream of the soldier’s lover dancing turns into a cascade of coins that then morph into funeral wreaths. Is that what they are all fighting for? Ironically, one of the worst battles in the movie ends with the men being pushed into a cemetery, where a well-placed bomb could bury them all alive. No need for ceremony, no need for markers. This is the reality of death.“ (Jamie S. Rich)

Bertrand Tavernier feiert in seinem Blog besonders „Les Croix de Bois“:

„La copie est magnifique et rend justice à l’extraordinaire photographie de Kruger (c’est à lui qu’on doit PEPE LE MOKO, non ?). Il y a des plans inouïs et le film a une force, une émotion incroyables. Tout le passage de la mine que l’on creuse sous la tranchée, l’affrontement dans le cimetière, les attaques nocturnes figurent parmi les plus grandes scènes de guerre de l’histoire du cinéma. Film génial.“ (Bertrand Tavernier)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: