Oil Crash

Anfang des Jahres in den Schweizer Kinos angelaufen, ist der langerwartete Film von Basil Gelpke und Ray McCormack nun endlich auch als DVD lieferbar, allerdings erst einmal nur in den USA bei dem Spitzenlabel für Dokumentarfilme Docurama.

A Crude Awakening: The Oil Crash“ läßt vorwiegend Ölexperten und Insider aus der Ölindustrie zu Wort kommen, die ein ganz anderes Bild zeichnen, als es sonst öffentlich dargestellt wird: Das Öl geht zur Neige und die Probleme werden kommen. Wer den Film gesehen hat, blickt in einen Abgrund. Man kann es auch anders sagen:

„Nach dem Film kommt man sich ein bisschen vor wie ein verfetteter Altrömer, der den Untergang seines Reiches ahnt, aber trotzdem noch ein pralles Hähnchen verspeisen muss.“ (Art-TV)

Basil Gelpke dazu:

Suddenly, seemingly unconnected news about Katrina and Rita hitting the Gulf Coast’s oil refineries; the ongoing war in Iraq; the nuclear ambitions of Iran; the populist politics of Hugo Chavez in Venezuela; the appalling corruption in most oil producing countries; the de facto nationalization of Yukos in Russia; the steep rise in costs of everything oil-related; and even increasing share prices of companies involved in solar, wind and nuclear energy all pointed in the same direction. Oil is running out, and nobody is ready for the cataclysm that is bound to follow.” (Basil Gelpke)

Eine Einschätzung, die auch in einem Report des U.S. Department of Energy bestätigt wird:

The world has never faced a problem like Peak Oil. Without massive mitigation more than a decade before the fact, the problem will be pervasive and will not be temporary. Previous energy transitions (wood to coal and coal to oil) were gradual and evolutionary; oil peaking will be abrupt and revolutionary.“ (Robert L. Hirsch)

Mehr Informationen zu diesem beunruhigenden Dokumentarfilm in der Presseerklärung (inkl. Namensliste der interviewten Fachleute), in einem Interview der BBC mit dem Regisseur und in Filmkritiken (1 ; 2).

Nachtrag: Als erster Film wird „Oil Crash“ in den Schweizer Kinos digital von einem zentralen Server der Cinecom in die Säle projiziert. Dieses E-Cinema-System wird sonst für Werbespots verwendet, bietet allerdings nur eine PAL-Auflösung von 720 x 576 oder 768 x 576 Pixels.

Weitere Filme auf DVD zum Thema Peak Oil :

  1. Peak Oil – Imposed by Nature (Colin J. Campbell)
  2. End of Suburbia (Jim Kunstler) (Direktbestellung)
  3. Peak Oil (Four Corners) (evt. nur innerhalb Australiens lieferbar)

2 Antworten zu Oil Crash

  1. Guter Beitrag. Es gibt noch weitere Filme zu Peak Oil, nämlich

    – Crude Impact (http://www.crudeimpact.com/)

    – Oil, Smoke and Mirrors (http://www.oilsmokeandmirrors.com/)

    – The Power of Community (http://www.powerofcommunity.org)

    Grüsse!

  2. dvdbiblog sagt:

    Vielen Dank für die Tipps, besonders für Crude Impact!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: