Warum DRM nicht funktionieren kann

„HD-DVD und Blu-ray Disc wieder kopierbar: Aufgetauchter „Processing Key“ entschlüsselt neue und kommende Filme.“ : Golem.de hatte am 1.6.2007 berichtet, dass der neueste Kopierschutzcode für HD-DVD– und Blue Ray geknackt worden ist. Der entschlüsselte „VUK“ (Volume Unique Key) kann von der Industrie nicht mehr zurückgerufen werden. Genau dieses Grundproblem jedes Digital Rights Managements (DRM) beschreibt Jeremy Allison in den ZDNet-News von gestern: „Why DRM won’t ever work“. Für Jeremy Allison bedeutet DRM,

„… trying to obfuscate and hide the fact that the consumer possesses all the information needed to decrypt the file they’ve just been given. They have to have been given this, else they can’t listen to the song or watch the movie. Claiming that this process can ever be made secure from the people you’ve just given all this information to is like believing you can create a secure bank vault by drawing chalk lines on the pavement, piling the money inside and asking customers to „respect these boundaries“.“

Dabei vergleicht Allison DRM mit der Magie in den StarTrek-Raumschiffen:

„Believing in a DRM business model is like joining Star Fleet security, putting on your red shirt, and volunteering to beam down to the new unexplored plant with Kirk, Spock and McCoy. Someone will be coming back from that mission, it’s just not likely to be the security guard. Always a true engineer, Scotty had the good sense to stay safely on board the ship.“

Beam me up Scotty, there is no intelligent life down here!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: