Anna Akhmatova File

Facets kündigt für Juli die DVD-Ausgabe von Semyon Aranovichs Film „The Anna Akhmatova File“ (Lichnoe delo Anny Akhmatovoy, 1989) an.

„… her poem „Requiem“ became the underground anthem for the millions who suffered under Stalin. This unique film, which uses Akhmatova’s diaries for text, also includes portraits of Akhmatova’s friends and contemporaries–Boris Pasternak, Vladimir Mayakovsky, and Mikhail Sostchenko.“ (Facets)

Aranovich hat zahlreiche Filme über den Stalinismus gemacht, wie I Was Stalin’s Bodyguard (Ya sluzhil v okhrane Stalina, ili Opyt dokumentalnoy mifologii), I worked for Stalin (Ya sluzhil V apparate Stalina, ili Pesen oligarkhov) und People’s Gala Concert (Bolshoi kontsert narodov, ili Dykhanie chein-stoks). Alle drei Titel sind noch als Videokassette bei Facets lieferbar (VHS/NTSC, russisch mit engl. Untertiteln).

Seinen letzten Film konnte Aranovich vor seinem Tod nicht mehr beenden. „Sonata for viola“ (Altovaya sonata. Dmitriy Shostakovich) über Dimitrij Schostakowitsch wurde von Aleksandr Sokurov fertiggestellt und ist bei Idéale Audience auf DVD erschienen (siehe dort auch die Werkreihe zu Sokurov).

Nachtrag vom 9.6.2007:  Die bisher auf Video lieferbaren Titel von aranovich erscheinen jetzt auch auf DVD: I Was Stalin’s Bodyguard ist für August angekündigt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: