MIGRA

Die Kölner Produktionsgesellschaft MIGRA ist auf Fernsehfilme mit sozialen Themen und auf Filme zur Gewaltprävention spezialisiert. Das Leben von Migranten steht dabei im Mittelpunkt:

„Wir haben es uns zum Ziel gemacht, die Lebenssituationen von Migranten und kulturellen Minderheiten, die Integrationsproblematik junger Einwanderer sowie ihre Konfliktsituationen im Alltag kontinuierlich mit der Kamera zu begleiten, um so ein möglichst realistisches Bild deutscher und europäischer Einwanderungsproblematik zu zeichnen. “ (MIGRA)

Die Filme von Migra sind auch als DVD lieferbar, für Bibliotheken allerdings jeweils mit einem Aufschlag von Euro 100,- für das nichtgewerbliche öffentliche Vorführrecht versehen. Dass Bibliotheken dieses Recht nicht brauchen und die Ausleihen bereits mit der Bibliothekstantieme bezahlt worden sind, ist hier wie bei vielen anderen Filmproduktionsgesellschaften leider noch nicht bekannt. Das interessante Programm von Migra ist deshalb für Bibliotheken schwierig zu erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: