Marcel Pagnol

Die Compagnie Méditérranéenne de Films in Boulogne-Billancourt hat einen weiteren Film von Marcel Pagnol in einer restaurierten Fassung auf DVD mit deutschen Untertiteln herausgegeben. Auch andere Ausgaben dieser Reihe mit restaurierten Filmen haben deutsche Untertitel: Topaz , Le Schpountz und die Trilogie Marius, Fanny, César über seine Heimatstadt Marseille. Demnächst erscheinen Nais und die Dokumentation „Marcel Pagnol, un auteur à la caméra“ (Jean-Francois Bedel, 1995). Die mit Kommentaren und Interviews ausgestattete, dreiteilige DVD mit den Filmen „Manon des Sources“ und Ugolin“ hat leider keine deutschen oder englischen Untertitel. Marcel Pagnols Filme sind ebenso sinnlich wie seine Literatur. Er wurde damit zum Vorbild für die einflussreichste Filmströmung des 20. Jahrhunderts, den italienischen Neorealismus.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: