Pierre Perrault

Neues von Renaud Delourme: Die Editions Montparnasse haben die Filme von Pierre Perrault über die Ile-aux-Coudres, eine Insel im St. Lorenz-Strom in der Nähe von Montreal, herausgebracht. Am Anfang steht ein bisher unveröffentlichtes Gespräch mit Perrault kurz vor seinem Tod. Die Trilogie über die Insel beginnt mit dem großen Klassiker des Cinéma direct, Pour la suite du monde von Michel Brault und Pierre Perrault. Das Lexikon des internationalen Films schrieb zu dem Film, der unter dem Titel „Die Mondfalle“ 1968 im NDR lief:

„… Die Insulaner haben sich, obwohl die technischen Errungenschaften der Gegenwart übernommen wurden, Brauchtum und intuitives Naturwissen der Vorfahren bewahrt. Eigens für die Dreharbeiten nahm eine Dorfgemeinschaft das alte Gewerbe des Walfangs wieder auf. Ein bemerkenswerter Dokumentarfilm, der in der Tradition der Dokumentaristen Griffith [Grierson ?] und Flaherty und des „Cinéma verité“ das Bild einer Welt zeichnet, deren ungebrochenes Verhältnis zur Natur und zu den alten Traditionen auch in der Gegenwart überlebt.“

Leider hat die DVD-Edition keine englischen Untertitel. Eine englische Version ist von der Europa-Filiale des National Film Board of Canada in Paris erhältlich.

Nachtrag: Artikel zu dieser Edition in Offscreen

Eine Antwort zu Pierre Perrault

  1. […] Band die Trilogie Île-aux-Coudres , auf die wir hier schon anlässlich der Veröffentlichung einer anderen Ausgabe in Frankreich hingewiesen hatten: “Now, the NFB offers the digital (and enriched) re-issue of the first box […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: