Filme online per Mausklick

Für die kühnen Prognostiker, die in naher Zukunft das Online-Angebot von Filmen als vorherrschende Vertriebsform erwarten, mag diesen Posting von Kristin Thompson vielleicht ein kleines Korrektiv sein: The Celestial Multiplex . Es ist auch eine Antwort auf den Artikel von A. O. Scott “The Shape of Cinema, Transformed at the Click of a Mouse” (New York Times, March 18 – der Titel ist auch über Google recherchierbar). Die Filmwissenschaftlerin lässt zwei Fachleute zu Wort kommen, die die Sache von innen, aus Sicht der Anbieter beschreiben, Michael Pogorzelski, Direktor des Filmarchivs der Academy of Motion Picture Arts and Sciences und Schawn Belston, Vice President Film Preservation and Asset Management, bei Twentieth Century Fox. Liebhaber seltener und künstlerisch anspruchsvoller Filme werden dabei offenbar wenig zu gewinnen haben.

Eine Antwort zu Filme online per Mausklick

  1. […] Insider sehen die massenhafte Digitalisierung von Filmen allerdings skeptischer. […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: