Edition Filmmuseum

Die Edition Filmmuseum, das Gemeinschaftsprojekt von Filmarchiven im deutschen Sprachraum, wächst rasant. Inzwischen sind 21 Ausgaben lieferbar. Neben der fortlaufenden Gesamtedition der Werke Alexander Kluges , mit Fassbinder der wichtigste “deutsche” Filmemacher der Nachkriegszeit, ist jetzt auch ein Sampler aus der Blütezeit des europäischen Wanderkinos erschienen, “Crazy Cinématographe – Europäisches Jahrmarktkino 1896-1916″. Der Film-Dienst schreibt zu dieser vergessenen Periode der Kinogeschichte:

“In der hohen Zeit des kommerziellen Wanderkinos vor dem Ersten Weltkrieg bereisten mittelständische Unternehmen mit großen Zelten die einschlägigen Jahrmärkte und Volksfeste. Die prächtigen, mit zahllosen bunten Glühbirnen geschmückten Fassaden dieser “elektrischen Märchenpaläste” gehörten seinerzeit zu den größten Attraktionen auf dem Münchner Oktoberfest, dem Bremer Freimarkt oder der Luxemburger Schobermesse. Die großen Zeltkinos fassten bis zu 2000 Zuschauer und waren auf festen Routen oft in mehreren Ländern unterwegs. In kleinere Orte reisten so genannte Saalspieler: Sie hatten Projektoren und Filme dabei und mieteten einen Saal für ihre Vorführungen, zum Teil unabhängig von den festen Terminen der Jahrmärkte und Kirchweihfeste… Die größte Attraktion waren aber stets Lokalaufnahmen: Die örtliche Bevölkerung wurde beim Verlassen der Kirche nach dem Sonntagsgottesdienst oder beim Verlassen einer Fabrik zum Feierabend gefilmt und konnte sich selbst’ “in lebender Größe und Bewegung” auf der Leinwand bestaunen!” (Martin Loiperdinger, Filmdienst)

In der letzten “Zeit” schreibt Georg Seeßlen über den Stummfilm “Nathan der Weise” (1922) von Manfred Noa, der ebenfalls in der Edition Filmmuseum erschienen ist (Text leider nicht frei zugänglich). Der Film-Dienst und die Edition Filmmuseum haben Hintergrundartikel zu allen Titeln der Edition mit genauen Informationen zu den einzelnen DVD frei ins Web gestellt.

Nachtrag vom 16.8.2007: “Jäger der verlorenen Filme – die Edition Filmmuseum spürt Schätze der Archive auf” von Carthy Rohnke für das Goethe-Institut.

About these ads

3 Antworten zu Edition Filmmuseum

  1. Edition Filmmuseum beim dvdbiblog

    Der dvdbiblog hat heute über die Edition Filmmuseum gebloggt und berichtet u.a. über Crazy Cinématographe – Europäisches Jahrmarktkino 1896-1916 .
    Zum Artikel beim dvdbiblog

  2. [...] Kluge – Sämtliche Kinofilme Von der am letzten Dienstag hier zitierten Gesamtausgabe der Filme Alexander Kluges sind die Kinofilme komplett lieferbar, und zwar bei der Edition Filmmuseum und bei Zweitausendeins, [...]

  3. [...] vom 3.9.2007: Erschienen in der Edition Filmmuseum ist soeben “Klassenverhältnisse”: “Die Doppel-DVD enthält neben einer von den [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: